Ihringen – Das Winzerhaus *RESERVIERT*

Das kommt nicht wieder!

79238 EHRENKIRCHEN-KIRCHHOFEN

Erlenweg 22

Sie interessieren sich für diese Immobilie?

Objektbeschreibung

Herzlich Willkommen im Winzerhaus

Wir stellen Ihnen heute ein typisches Winzerhaus in Ihringen vor. Das ist ein Anwesen, in dem der Winzer und die Eltern lebten, meist war dort auch die Weinpresse untergebracht und im kühlen Kellergewölbe wurden Weinfässer gelagert. Typischerweise haben diese Häuser einen Hof und viele Nebengebäude. Unten gibt es oft eine kleinere Wohnung, da hatten meist die Eltern ihr „Altenteil“. Im Obergeschoss hat man die Hauptwohnung, wo die junge Winzerfamilie, also die erwachsenen Kinder, lebten. So ist es auch hier in der Breisacher Straße.

Die Zeiten haben sich geändert, die Kinder einen anderen Beruf erlernt und wohnen bereits in den eigenen vier Wänden. Somit steht dieses Anwesen heute zum Verkauf. Das ist Ihre Chance!

Es gibt viel Platz und noch mehr zu entdecken. Meine Frau Bianca Hauser zeigt Ihnen das Anwesen sehr gut erklärt in ihrem Video und lädt sich dann auch gleich selbst bei Ihnen ein: Sie ist schier aus dem Häuschen, als sie die alte Backstube im Hof entdeckt! Und animiert Sie, nach Ihrem Einzug ein kleines Fest mit selbst gebackenen Zwiebelkuchen zu geben. Nun, ich verspreche Ihnen, Sie dürfen das Haus auch ohne Einladung kaufen, ich erwähne allerdings ganz nebenbei, dass sie ein gut erzogener Gast ist, der nie mit leeren Händen kommt …

Meist sind es ein paar köstliche Tropfen aus dem gut gefüllten Weinkeller der „Kaiserstühler Winzergenossenschaft Ihringen“ in der Winzerstraße. 1924 gegründet, zählt unsere Winzergenossenschaft mit heute 600 Mitgliedern und 300 Hektar Rebfläche zu den größten Weinbaubetrieben Badens. Von Ihrem Haus sind es zwölf Minuten zu Fuß dahin, jetzt gerade haben die einen großartigen „Winter Secco Rot“ im Angebot, der Ihren Gaumen mit Marzipan, Zimtpflaume und Birne kitzelt. Und hier ganz in der Nähe, in der Eisenbahnstraße, wohnen wir Hausers.

Der Winzerhof wurde etwa um 1920 gebaut, wobei der große Weinkeller wohl noch älter ist, wir schätzen ihn auf das 18. Jahrhundert ein.

Man betritt das Anwesen über das typische, hölzerne Winzertor und steht in seinem eigenen, kleinen Hof. Links geht es zu den zwei Wohnungen, weiter hinten haben Sie die (bereits erwähnte) alte Backstube. Außerdem führt eine Treppe hinunter in den Weinkeller. Hinten haben Sie eine Werkstatt und dahinter eine megagroße Garage mit Platz für zwei SUVs, das war nämlich mal eine Traktorengarage. Von hier geht es dann über eine kleine Treppe hinauf in den Panoramagarten.

Der ist das sonnige Highlight dieses etwa 467 qm-großen Grundstücks. Ich zeige Ihnen den fantastischen Blick auf die Weinberge auf Seite 18 und habe auch eine Umbauidee.

Erdgeschoss/Hofwohnung: Sie diente als Personalwohnung, hat zwei Zimmer auf 50 m² mit einer Wohnküche, die zum Hof hinausschaut und ein Schlafzimmer, dass vom Wohnzimmer abgeht.

Obergeschoss/Hauptwohnung: Hier sind es 115 m² auf fünf Zimmern plus einer Loggia für Regentage. Die Küche hat eine Speisekammer, es gibt leider nur ein kleines Gäste-WC. Insgesamt wurden die Wohnungen regelmäßig renoviert, in den 90ern z.B. teilweise Fenster getauscht und das Gästebad eingebaut. Aber die Raumaufteilung ist, besonders hier oben, sicherlich nicht mehr zeitgemäß und man wird den Grundriss am besten neugestalten. Ich könnte mir ebenfalls vorstellen, dass die zukünftigen Eigentümer die untere Wohnung vermieten, und mit der Miete die Finanzierung unterstützen und nur in die obere Wohnung selbst einziehen.

Was ich genau tun würde, fragen Sie mich?

Vorn raus zur Straße würde ich Kinderzimmer oder Home Office machen, die Küche mit der Speisekammer zum Luxusbad umbauen und im hinteren Bereich würde ich in der großartigen Scheune ein prächtiges Wohnzimmer samt offener Designer-Küche planen und auch das Elternschlafzimmer hierher setzen. Das ist ja gerade die Chance für einen kreativen, vielleicht auch handwerklich begabten, Käufer.

Ich erinnere mich an unser Winzerhaus in der Achkarrer Straße hier in Ihringen. Der Verkauf zog sich damals einige Zeit hin. Über 10 Jahre ist das her. Niemand konnte sich damals vorstellen, was man aus der alten, grauen Maus machen könnte! Bis wir dann einen kreativen Käufer mit Vorstellungsvermögen fanden, der das Haus binnen zwei Wochen kaufte und die graue Maus mit Kreativität, Herzblut & Muskelkraft zu einem wunderschönen Anwesen umbaute. Ich freue mich jedes Mal, wenn ich dran vorbeifahre.

Ich persönlich würde das Gebäude auch gleich energetisch sanieren. Es gibt lukrative Fördermittel, die das erschwinglich machen. Rufen Sie doch unseren Kollegen an, Energieberater Jürgen Nickel aus Ehrenkirchen weiß, wie das geht: Tel. 0170 / 2420 716.

 

Lagebeschreibung

DIE BREISACHERSTRASSE IN IHRINGEN
Ihringen ist eine äußerst attraktive Alternative zum nahen Freiburg: perfekte Anbindung über die Autobahn, ausgezeichnete S-Bahnverbind-ungen und angemessene Immobilienpreise machen den sonnigsten Ort Deutschlands so beliebt.

In der Breisacher Straße, drei Schlenderminuten nah, ist die „Bäckerei Hauser“ (sind tatsächlich verwandt mit uns) und ein wenig weiter in der Kirchstraße haben Sie „Metzger Selb“. Mit dem Auto sind es ein paar Minuten zu „Edeka“ und „Penny“ und der Hofladen von Erika Flubacher (sehr zu empfehlen). Die großen Discounter „Lidl“ und „Aldi Süd“ haben Sie in Breisach, gut sechs Minuten mit dem Auto. Und zum Bahnhof sind es mit dem Rad vier Minuten.

Schulen haben Sie in Ihringen selbst die Gemeinschaftsschule Neunlinden, das nächste Gymnasium wäre in Breisach, das Martin-Schongauer-Gymnasium. Kinderhorte gibt es insgesamt drei.

Sonstiges

Das “ easyhome Exposé können Sie oben beim  orangen Button einsehen. Besichtigen Sie diese Immobilie in Ihringen und genießen Sie in Ruhe die Atmosphäre. Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder email: hauser@easyhome24.com

 

Preiszusatzinformationen

Als Käufer würden Sie die Hälfte der Maklerprovision bezahlen, Ihr Anteil sind hier 3,57% (inkl. 19% MwSt.) . Da die neue Gesetzeslage einer Textform bedarf, werden wir Interessenten vor Vereinbarung einer Besichtigung den Wortlaut des Maklervertrages per Mail senden, den sie bestätigen müssen. Aber keine Angst: Die Maklercourtage wird erst nach Ihrer Zusage und dem Abschluss eines notariellen Kaufvertrages fällig.

Basisdaten
Objektnummer:
373
Objekt-Art:
Winzerhaus
Anzahl Zimmer:
8
Wohnfläche:
ca. 115 m² + 50 .²
Nutzfläche:
ca. 225 m²
Grundstücksfläche:
ca. 467 m²
Bodenbelag:
Fliesen und Parkett
Objektzustand:
Modernisierungsbedürftig
Aufzug:
nein
Bezug ab:
sofort bezugsfrei
Stellplatzart:
Garagen
Anzahl Stellplatz:
4
Preis Stellplatz:
0 €
mtl. Mieteinnahme:
0 €
Kaufpreis:
425.000 €
Daten zum Energieausweis
Ausweis wird aktuell erstellt
Ausweisart:
Verbrauchswert:
kWh/(m²*a)
Warmwasser:
Ausstellungsdatum:
Gültig bis:
Effizienzklasse:
Heizungsart:
Energieträger:
Baujahr:

Weitere Einblicke